MH2_9827_edited.jpg

Carla Senf

Inhaberin & Trainerin

Aufgewachsen in Leipzig, habe ich im Alter von sechs Jahren angefangen zu tanzen. Somit kann ich auf eine mehr als 20-jährige Ausbildung in den Bereichen Klassisches Ballett, Jazz Dance und Modern Dance zurückblicken und bin sehr glücklich über meine Auftritte auf den verschiedensten Theaterbühnen, bei Showacts, Events und anderen Produktionen in den vergangenen Jahren. Diese Erfahrungen fließen heute in meine Kurse und meinen Stil als Trainerin für Barre, Yoga und Fitness ein. Während meines Sportwissenschaftsstudium an der Universität Leipzig habe ich die Theorie und Praxis der sportlichen Betätigung, Anatomie und der Sportpsychologie erlernt. Und ich liebe, liebe, liebe es einfach Kurse zu geben.

Im September 2021 habe ich das Studio Barre West im Westwerk gegründet und im Mai 2022 den 2. Standort, das Studio Barre Ost in Stötteritz. Du findest mich jeden Tag in den Studios - und, noch mehr zu mir auf meinem Instagram-Account.

IMG_7139.jpg

Anika Dollmeyer

Trainerin

Anika ist immer in Bewegung. Als Kind begann sie mit dem Tanzen und viele Jahre spielten Modern Dance, Jazz Dance und auch Klassisches Ballett eine prägende Rolle in ihrem Leben. Nach der Geburt ihrer Söhne bewegte sich Anika vorrangig im Bereich Fitness, Pilates und Body Forming, seit vier Jahren auch in luftiger Höhe am Vertikaltuch, wo sich Kraft und Eleganz wunderbar verbinden. Im Studio gibt Anika Barre Kurse, die den ganzen Körper mobilisieren und ansprechen. Zudem stemmt sie täglich das Gewicht ihrer Kameraausrüstung, denn Anika ist seit Jahren als selbstständige Fotografin unterwegs. Mehr Infos zu ihrer Arbeit findest Du auf www.anikadollmeyer.de oder bei Instagram.

PHOTO-2022-08-22-10-54-37.jpg

Cathrin Orzschig

Trainerin

Cathrin begann im Alter von 4 Jahren mit dem Geräteturnen, dass sie viele Jahre als Leistungssport betrieb und sich lieber radschlagend als rodelnd den Berghang hinab bewegte. Als viel körperfreundlicher empfand sie das Tanzen, das sie als Teenager für sich entdeckte. Modern Dance, Jazz Dance, Klassisches Ballett, Improvisation, Tanztheater begleiten und prägten sie - sei es das Training im Saal, verschiedene Auftritte/Produktionen und vor allem auch Austauschprojekte mit Tänzer*Innen und Musiker* Innen aus Ghana, Israel, Frankreich und Russland. 
Die Freude an Bewegung, speziell am Tanzen, weiter zu geben war ihre Motivation Kinderkurse anzubieten. Zunächst in Freizeit-/Soziokulturellen Zentren, später auch in Grundschulen im Rahmen des Fächerübergreifenden Unterrichts, welche mit Aufführungen eigener Choreografien im Rahmen des Wettbewerbs "Kinder zum Olymp" gipfelten. Zudem ist sie seit vielen Jahren Mitglied der Jury beim Döbelner Tanzfest/Mittelsächsischem Tanzfestival. Cathrin ist mittlerweile selbst Mutter von zwei Töchtern, mit denen sie fröhlich durchs Leben tanzt. Cathrin gibt im Studio Kinder- und Erwachsenenkurse.

Screenshot 2022-01-16 at 21.08.00.png

Sarah Liebermann

Trainerin

Mit Menschen in Verbindung zu treten ist meine Leidenschaft. Durch die Möglichkeit, Yoga zu unterrichten und weiterzugeben, wird mir dieses Geschenk immer wieder zuteil - denn Yoga bedeutet Einheit. Die Einheit von Körper, Geist und Seele möchte ich durch dynamische Flows mit passenden Beats sowie den Fluss von Atem und Bewegung mit Euch teilen.
Meine Tätigkeit als Sonderpädagogin unterstützt mich darin, die Stärken eines Menschen zu sehen und ihm dazu zu verhelfen, den Blick immer wieder auf genau diese zu richten – sowohl auf, als auch außerhalb der Yogamatte. Insbesondere in der Arbeit mit Kindern ist das eine wunderbare Ressource. Ich freue mich auf fließende, fokussierte, erdende und verbindende Momente mit Euch im Studio – mit Groß und mit Klein!

f9a313e9-d959-4033-9d00-8a60115e3c40.JPG

Sofia Ostler

Trainerin

Ich bin Sofia und hauptberuflich Sozialarbeiterin. Nach jahrelanger eigener Yogapraxis in unterschiedlichen Richtungen, habe ich schlussendlich 2021 auch eine 200hr Ausbildung zur Ashtanga- und Vinyasalehrerin im schönen Outback von Andalusien absolviert. Ich unterrichte ganzheitliche Stunden mit Atemübungen (Pranayama) , Meditation und Schlussentspannung (Shavasana). Am liebsten kreiere ich fließende und durchaus körperlich fordernde Yogasequenzen, die durch Vinyasas verbunden werden. Yoga ist für mich bewegte Meditation, den Körper fühlen, im Einklang fließen, ganz egal wie es aussieht. Alles mit passender Musik untermalt, um die Gedanken und den stressigen Alltag zu unterbrechen.

94710d99-d1b8-403a-b722-ac19d51fbe44.jpeg

Linda Hoffmann

Trainerin

Linda und Yoga - das war Liebe auf den ersten Blick. Nach dem 10.001. Downward Facing Dog beschloss sie eine Yogalehrer-Ausbildung in Ibiza und Guatemala am wunderschönen See Atitlan zu machen, welche ihr Leben um 360 Grad drehte. Sie liebt die Sonne, das Reisen und Connecten mit anderen Kulturen. Ruhe, Leichtigkeit und die Dinge nicht allzu ernst zu nehmen, liegen ihr am Herzen. Das Thema Weiblichkeit beschäftigt sie seit einiger Zeit besonders, worauf sie ihren Corporate Job an den Nagel hängte, um sich stattdessen zur Soul Birth Doula ausbilden zu lassen. Im und um das Geburtsfeld herum sieht sie ihre wahre Berufung. Neben den Yogakursen bietet sie regelmäßige Frauenkreise in Leipzig an und organisiert WUNDER-volle SoulRetreats in Deutschland, Teneriffa und Mallorca.

Jana Schütze.JPG

Jana Schütze

Trainerin

Ich bin seit jeher ein aufgeweckter Mensch mit viel Bewegungsdrang. Aufgewachsen auf dem Land mit Pferden und anderen Tieren war mir zunächst das Reiten und vor allem das Voltigieren viele Jahre ein treuer Begleiter mich zu fordern und meiner überschüssigen Energie Ausdruck zu verleihen.
Über den obligatorischen Standard-Tanzkurs im Jugendalter bin ich zum Hip-Hop gekommen. Über die Jahre habe ich mich dann in all möglichen Richtungen ausprobiert; von Modern Dance über Zeitgenössisch über Bodenturnen bis hin zum Thai Boxen, bis ich schließlich nach dem Abschluss meines Masters die einjährige Tanzpädagogik-Ausbildung an der Tanzzentrale Leipzig absolviert habe.Dadurch habe ich noch mal auf eine andere Weise zu mir gefunden und mit mehr Spaß, Gelassenheit und Selbstvertrauen zu tanzen und mich zu bewegen. Dieses Gefühl möchte ich gern weitergeben, körperlich und koordinativ fordernd, seinen Körper zu spüren und ihm dankbar sein, was er alles leisten kann.

20171111_221102.jpg

Stephanie Viltres Arias

Trainerin

Ich bin hauptberuflich als Gesundheits-und Krankenpflegerin tätig und Mama einer ganz zauberhaften Tochter. Mein Weg zum Yoga begann bereits vor einigen Jahren, doch eher nur auf körperlicher Ebene. Die große Liebe für Yoga kam während des Yoga Teacher Trainings. Yoga ist der Weg dich selbst näher kennenzulernen und ein guter Kompass für ein Leben in Balance mit sich selbst, den Mitmenschen und der Umwelt. Das Praktizieren gibt Raum für Entwicklung und Möglichkeiten unser gesamtes Potential zu erkennen. Mein Unterricht orientiert sich an den universellen Ausrichtungsprinzipien des Anusara Yoga, welche mit den Elementen der ayurvedischen Lehre verknüpft sind. Ich glaube fest daran, dass Yoga für alle und Jedermann/Jedefrau ist. Yoga soll Spaß machen und es geht nicht um das Verknoten von Körperteilen. Alles darf sein und nichts muss. Ich freu mich auf tolle Momente mit DIR im Studio!

IMG_20220427_105306 (1).jpg

Maria Theml

Trainerin

Ich bin Maria, und mein Wunsch ist es Menschen zu mehr Selbstliebe und Achtsamkeit zu verhelfen. Schon während der Arbeit als Erzieherin fiel mir immer häufiger auf, mit wie viel Druck und Anforderungen wir Tag für Tag und das schon von klein auf konfrontiert werden. Wir müssen leisten und funktionieren. Mir wurde immer mehr bewusst, wie wichtig es daher ist einen Ausgleich zu schaffen. Einen Moment, in dem wir nur für uns selbst da sind, uns etwas gutes tun, uns so lieben und akzeptieren wie wir sind. So habe ich Anfang des Jahres im wunderschönen Costa Rica die Ausbildung zur Yogalehrerin sowie vor kurzem auch die Weiterbildungen zur Yin Yoga Lehrerin gemacht, um nun meinen Schülern genau das zu ermöglichen. Eine Stunde, in der sie abschalten und allen Stress, alle Sorgen des Alltags vergessen können und einfach nur sein dürfen. Ich freue mich darauf mit euch ein Bewusstsein zu schaffen, in der Selbstliebe und Achtsamkeit wieder mehr Raum finden und das insbesondere durch langsame Flows und Elementen des Yin Yoga. Bei mir wird es sinnlich, entspannend, leidenschaftlich und lösend natürlich untermalt mit passender Musik voller motivierender Affirmationen.

Helen.jpg

Helen Dorweiler

Trainerin

Bewegung ist meine Leidenschaft! Ob auf dem Wasser, im Schnee, auf dem Parkett oder einer Matte – es lässt mich jedes Mal vor Freude strahlen und zu mir finden. Diese Momente teile ich unheimlich gern mit Dir und anderen.Im Alter von sechs Jahren habe ich die Bewegung beim Kinder- und später Lateintanz und Reiten für mich entdeckt, den Leistungssport als Teenager jedoch an den Nagel gehängt. Seitdem entwickle ich mich stetig weiter und möchte ohne Leistungsdruck die Verbindung meiner Emotionen, Gedanken und meines Körpers entdecken. Auf dem Weg habe ich mehrere Pilates und Fitnesskurslizenzen erworben und seit einigen Jahren leite ich Kurse an. Im Dezember 2021 durfte ich eine prägende Hatha Yogalehrer Ausbildung in Mexiko miterleben, aus der ich viel Anatomie und Philosophie Wissen, aber vor Allem neue Lebensenergie mitnahm. Die BARRE Kombination aus Tanz, Yoga und Pilates ergibt für mich eine wunderbar vielseitige Kombination! Ich freue mich darauf mit Dir zu schwitzen und zu entspannen.

11.png

Alice Peschke

Trainerin & Mentorin RETREATS

Ich liebe Wolken, tiefgründige Gespräche, die Ruhe & Freiheit in der Natur, Herausforderungen, meinen ZuckerschnutenHund Mylo und gutes veganes Essen. 

Als SanftMUT-Mentorin begleite ich lebensneugiere Menschen auf ihrem Weg den eigenen Funken (wieder) zu finden und in die Welt zu tragen. Ich liebe es Räume der Potentialentfaltung zu gestalten, zu ermutigen den eigenen Ängsten zu begegnen und wertvolle Veränderungsprozesse anzustoßen, um sich wieder so richtig stark in sich selbst und sein Leben zu verlieben.

Nachdem ich selbst lange Zeit nur noch müde auf alle äußeren Umstände (Job, Beziehung etc.) reagiert hatte und die Unzufriedenheit & Langeweile ein Ausmaß annahmen, dass für mich nicht länger vertretbar erschien, entschied ich mich, dem weißen Kaninchen in den Hasenbau zu folgen und mir meine Wunderwelt selbst zu gestalten. Die beste Entscheidung, die ich treffen konnte! Müssen es immer bahnbrechende Veränderungen sein? Nein, oft reicht schon ein erster mutiger Schritt, um wahre Wunder in sein Leben zu bringen. Follow the white rabbit! Entdecke dich und deinen Weg neu.

Alice veranstaltet mit uns RETREATS.